Kurse

  

Gerne besuche ich Sie für einen Kurs im eigenen Stall! Dieser kann über einen oder zwei Tage gehen. Für ein unverbindliches Angebot kontaktieren Sie mich bitte.

 

 

 

"Bodenarbeit und Zirkuslektionen"

Ausgehend vom Ausbildungsstand des Pferdes wird anfangs die fundamentale Bodenarbeit vermittelt. Die Besitzer lernen richtig zu führen, auf Distanz zu arbeiten, rechtzeitig zu loben, ihren Standpunkt zu verteidigen, Wendungen, Seitengänge sowie die theoretischen Grundlagen der Zirkuslektionen. In Trockenübungen werden das Verständnis und das Handling verfeinert.

Im Folgenden werden die Kursteilnehmer unterstützt, ihren Pferden die Anfänge verschiedener zirzensischer Übungen zu zeigen (z.B. Plié, Kompliment, Knien, Hinlegen, Sitzen, Spanischen Schritt, Podest, Teppich ausrollen, Tanzen, Ball spielen) in sinnvoller Reihenfolge und dem Aufnahmevermögen sowie dem Charakter des Tieres angepasst. Die Zirkuslektionen werden ohne Beinlonge antrainiert.

Bei Interesse können auch die gymnastizierende Arbeit an der Hand oder die Freiarbeit vermittelt werden.

 

"Longierkurs"

Wir erarbeiten das Laufen an der Longe. Anfänger können als Hilfsmittel gerne ein Halfter nutzen, um die Hilfengebung pferdeschonend zu erlernen.

Ansonsten wird vermittelt wie man mittels Kappzaum und Longe ein Pferd anspruchsvoll und abwechslungsreich gymnastizieren kann. Hilfszügel und Trense kommen nicht zum Einsatz.

 

"Dual-Aktivierung®"

In der Dual-Aktivierung®, ob geritten oder longiert, wird das Pferd stetig mit optischen Rechts-Links-Reizen konfrontiert, welche nachweislich die Gehirnaktivität des Pferdes sowie den Austausch zwischen den Gehirnhälften fördert. Mit den Gassen und Pylonen werden klassische Übungen der Dressur sichtbar und für Pferd und Reiter nachvollziehbarer gemacht.

Die Dual-Aktivierung® fördert die Balance, Koordination und Gelassenheit des Pferdes.

 

"Equikinetic®"

Wer nach einer Möglichkeit effektiven Muskelaufbaus sucht, stolpert unweigerlich über die Equikinetic®. Es handelt sich dabei um ein geführtes Longieren nach dem Prinzip des isokinetischen Intervalltrainings. Das Pferd wird kontinuierlich in Innenstellung durch eine Quadratvolte gearbeitet.

Dies fördert das allgemeine Geraderichten, führt zu einem signifikanten Muskelaufbau und verbesserter Rittigkeit.

 

"EquiClassic-Work®"

Die EquiClassic-Work® ist die klassische Arbeit an der Hand mit Kappzaum und Dualgassen/Pylonen. Trainiert werden Basisübungen, welche die Grundlage für höhere Lektionen bilden. Festgelegte, durchdachte Parcours mit Übungen steigendenden Anspruchs vermitteln Ihnen ein nachvollziehbares System.

 

 

Bei Zweitageskursen sind auch zwei Themenbereiche aus der blau-gelben Trainingsmethodik möglich.