Beritt / Korrekturberitt

  

"Wir reiten keinen Stil, sondern Pferde!"

Jean-Claude Dysli

 

                       

 

Für den Beritt bei mir muss das Pferd mindestens 4 Jahre alt sein. Bevor ich auf das Pferd steige, muss die Basis stimmen. Es muss über genügend Muskulatur verfügen, sich ohne Reiter ausbalancieren können, ruhig an die Aufstieghilfe herantreten sowie dort stehen können und die Hilfengebung weitmöglichst vom Boden kennengelernt haben.

 

Ich trainiere jedes Pferd als Individuum, denn Exterieur, Interieur und vorangegangene Erfahrungen haben Einfluss!

Gewöhnlich beginne ich erste Zügelarbeit mit gewöhnlichem Halfter als Zäumung oder mit einem Kappzaum, um bei Nichtverstehen oder Widerstand das Maul dennoch fein zu halten.

Oftmals stelle ich auch bereits gerittene Pferde auf LG-Zäumung um und habe hiermit gute Erfahrungen gemacht.

          

 

 

 

 

 

 

 

  

 Das Training besteht aus drei Schritten:

  1. Ich fordere vom Pferd Grundgehorsam, stelle Respekt und Vertrauen her.
  2. Das Trainingsziel wird erarbeitet. Dabei wird der Besitzer immer wieder über Fortschritte informiert. Idealerweise wohnt er dem Training auch mehrmalig bei.
  3. Anschließend erhält der Besitzer eine Trainingsanleitung, um selbstständig mit seinem Pferd weiterzuarbeiten und späteren Problemen vorzubeugen.